VfB Schuby von 1952 e.V.

 
VfB Schuby    *    Putjeredder 2    *    24850 Schuby    *    ( + 49 ( 4621 ) 4 18 42
 

          VEREIN

SPARTEN

   Trainingsplan
   Allgemeinsport
   Fußball
  Jugendfußball
   Schützen 
   Turnen
     
   
   
   
 

         

     
     
     
 

 

 

 

 

VfB Schuby-Tag 2010 am 04.09.2010

 

Bei bestem Wetter fanden zahlreiche Mitglieder und Gäste zum diesjährigen VfB-Tag den Weg auf den Sportplatz. Neben Spielen für Kinder und einer Hüpfburg wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten.

Beim Mega-Kicker-Turnier konnte sich die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Schuby in einem spannenden Finale gegen das Team der Siedlergemeinschaft Schuby durchsetzen. Die weiteren Plätze belegten die Mannschaften des DRK-Ortsvereins Schuby sowie des VfB.

Auf dem Fußballplatz waren zunächst die jüngsten Kicker der G- und       F-Jugend zu bestaunen. Im Anschluss gaben sich zahlreiche altgediente Schubyer Fußballer im Rahmen eines Abschiedsspiels für den langjährigen Fußballobmann Ralf Gerkowski die Ehre. Dieser wurde im Anschluss für seine Verdienste um den VfB vom Bürgermeister der Gemeinde Schuby, Helmut Ketelsen, geehrt. Der Förderverein des VfB beteiligte sich mit einem Torwandschießen an diesem Vereinstag.

Aus der Allgemeinsportsparte präsentierten die Turnerinnen der Leistungsgruppe „die Schlümpfe“, die Hipp-Hopp-Gruppe sowie zahlreiche Mädchen aus den Kinderturngruppen unter Anleitung der Kreissportlehrerin Ada Kray und der Übungsleiterin Denise Stegemann den begeisterten Zuschauern ihr Können.

Im Rahmen des Vogelschießens sowie des Preisschießens der Schützensparte des VfB konnte jedermann sein Können unter Beweis stellen. In diesem Jahr gab Torben Gehlsen den „Königsschuss“ ab und wird als „Torben der Meisterschütze“ für ein Jahr die Regentschaft übernehmen. Der Spartenleiter Wolfgang Knuth konnte dem glücklichen Gewinner des Preiswürfels zwei Eintrittskarten für das Spiel des FC St. Pauli gegen Schalke 04 überreichen. Ein ausführlicher Bericht über das Vogelschießen ist auf der Homepage des VfB zu finden.

Der 1. Vorsitzende Lars Pietschmann und die 2. Vorsitzende Maike Obenauff bedankten sich bei den zahlreichen Helferinnen und Helfern und stellten fest, dass auch der 2. VfB-Tag nach Auffassung aller Beteiligten ein voller Erfolg war.