VfB Schuby von 1952 e.V.

 
VfB Schuby    *    Putjeredder 2    *    24850 Schuby    *    ( + 49 ( 4621 ) 4 18 42
 

          VEREIN

SPARTEN

   Trainingsplan
   Allgemeinsport
   Fußball
   Jugendfußball
   Schützen 
   Turnen
     
   
   
   
 

         

     
   
   
 

 

 

 

 

Teilnahme der Leistungsgruppe Rafiki am Jessica-Stoltenberg-Pokal

 

Das Jahr 2012 hat die Leistungsgruppe "Rafiki genutzt, um sich intensiv für einen Turngruppen-Wettkampf (TGW) auf Landesebene vorzubereiten. Am 01.12.2012 war es dann soweit, die Gruppe machte sich auf den Weg zum " 6.Jessica-Stoltenberg-Pokal", der diesmal vom SV Tungendorf und dem TSV Gadeland zusammen mit der Turnerjugend Schleswig-Holstein in Neumünster veranstaltet wurde. Im Sommer 2011 hatte die Gruppe zum letzten Mal an einem Wettkampf teilgenommen, entsprechend nervös ging es dann zur ersten Disziplin. Beim Werfen musste jede der acht Werferinnen einen 2 kg Ball beidhändig über den Kopf möglichst 12,5 m weit werfen. Das klappte zwar nicht immer, aber im Schnitt erreichten die Werferinnen eine Weite von ca. 11,8 m - damit wurde eine Wertung von 9,25Punkten erreicht. Relativ zügig ging es dann kurze Zeit später zur Disziplin Turnen. 8 Turnerinnen zeigten eine eindrucksvolle Choreographie, die einzelnen Turnelemente wunderbar dem Tempo der Musik angepasst, das Ganze mit schwierigen Turnübungen bestückt. Leider haperte es hier und da etwas in der Ausführung, so dass anschließend Tränen flossen. Als dann die Wertung mit 8,8 Punkte vom Moderator verkündet wurde, war die Welt schon fast wieder in Ordnung.

Zur Mannschaft "Rafki" beim 6. Jessica-Stoltenberg-Pokal gehörten Jana-Christin Barth, Vanissa Bourgin, Lynn Herold, Karen Krüger, Birte Krüger, Valerie Kühl, Henrike Lausen, Ann-Kathrin Lauenburger, Marie Lauenburger, Maike Roggensack, Sophia Wolfrat, Johanna Zybarth und Rekekka Zybarth.

Gänsehaut-Feeling war angesagt, als die Mannschaft vor das Kampfgericht "Singen"

trat und dort ein Queen-Medley zum Besten gab. Richtig viel Zeit hatte die Gruppe mit dem Erarbeiten dieses Medley verbracht und das Ergebnis war einfach klasse. Tolle Stimmen, die ausgesuchten Lieder der Gruppe Queen - es passte einfach alles.

So sah es auch das Kampfgericht und vergab dafür 9.5 Punkte. Das hatten die Mädchen nicht zu hoffen gewagt, dem entsprechend war der Jubel als die Wertung genannt wurde. Dafür hatten sich die vielen Stunden gelohnt. Auch die anwesenden Eltern, die bislang nur vereinzelt Teilstücke aus den Medley gehört hatten, waren nur noch begeistert. Nun wurde sehr entspannt das weitere Turn- und Tanzprogramm der anderen Vereine verfolgt.

Eine Besonderheit dieses Wettkampfes ist, das alle Mannschaften eine Überraschungsaufgabe absolvieren müssen, die ebenfalls in die Wertung mit einfließt. Die Erklärungen den Moderators zum Spiel dauerten fast länger, als die einzelnen Durchgänge. Einer aus der Mannschaft stand als Fänger mittig auf einer Airtrackbahn und sollte 10 von den Anderen aus der Mannschaft geworfenen kleine Bälle mit einen mit Tüll umspannten Holzreifen auffangen. Die Mannschaft des VfB Schuby zeigte Teamfähigkeit, war in ihrem Durchgang mit zwei weiteren Mannschaften als Erster fertig, das brachte wertvolle zehn Punkte für die Wertung.

Dann hieß es warten auf die Siegerehrung. Bei diesem Pokal-Wettbewerb werden die teilnehmenden Mannschaften nach der Höhe der in anderen Wettkämpfen des Jahres erreichten Punkte in A,B oder C Pokal eingeteilt, dass heißt Mannschaften die mehrmals  im Jahr zu Wettkämpfen fahren, starten im A-Pokal, während die VfB- Mannschaft im C-Pokal eingestuft wurde, da die Gruppe 2012 an keinem anderen Wettkampf teilgenommen hat. Und so wurde es für die Mannschaft bei der Siegerehrung der im C-Pokal gestarteten sieben Mannschaften richtig spannend. Es sollte ein wenig dauern bis die Mannschaft vom VfB Schuby aufgerufen wurde. Bei Platz 2 war es dann soweit und mit lautem Jubel kletterten die Mädchen auf den für diese Platzierung aufgebauten Kasten. Ein super Ergebnis und für die beiden Übungsleiterinnen Johanna und Henrike eine tolle Bestätigung für ihre Arbeit mit der Gruppe.


Kirsten Roggensack, Spartenleiterin Allgemeinsport, VfB Schuby

 

 

        

 
Bilder