VfB Schuby von 1952 e.V.

 
VfB Schuby    *    Putjeredder 2    *    24850 Schuby    *    ( + 49 ( 4621 ) 4 18 42
 

          VEREIN

SPARTEN

   Trainingsplan
   Allgemeinsport
   Fußball
  Jugendfußball
   Schützen 
   Turnen
  Volleyball
   
   
   
 

         

     
     
     
 

 

 

 

 

Vogelschiessen 2012 - „Schützenkönig – Timm der III“

 

Diesen Majestätsnamen erhielt Timm Petersen nachdem er den Vogel von der Stange geholt hatte. Die Namensfindung leitete sich von seinen Erfolgen aus den Vorjahren ab, denn bereits in den Jahren 2002 und 2006 hatte er die Königswürde als ´Timm der Archäologe´ und ´Timm der Erfolgreiche´ verliehen bekommen.

Das diesjährige 59. Vogelschießen des VfB Schuby war eigentlich zugleich (auch ohne juristische Prüfung) das 60. Vogelschießen unseres Vereins, denn wir haben in diesem Jahr zweimal auf den ´Vogel´ geschossen. Auf Initiative unseres Bürgermeisters und zweifachen Schützenkönigs Helmut Ketelsen gab es das ´Königsschiessen´ der VfB-Könige im Juni anlässlich des 60jährigen VfB-Jubiläums, und das traditionelle Vogelschießen im September.

Der Holzvogel, diesmal in poppiger Aufmachung, konnte seine Schönheit nur für gute 4 Stunden bewahren, denn die folgenden 22 Teile wurden von den über 35 Teilnehmern beschossen. Erfolge dabei hatten: André Jensen (Krone), Christoph Knuth (Zitrone, 2. Flatter links), Horst Gries (Kopf, 3. Flatter rechts), Gabi Paustian (Hals), Jan-Henrik Scherer (Fahne rechts), Bernd Paustian (1. Flatter rechts, Stange rechts, Bierkrug), Kerstin Reimer (2. Flatter rechts), Walter Franzen (4. Flatter rechts), Sabine Bender (Reichsapfel, 1. Flatter links),  (Stange rechts), Niklas Phieler (Fahne links), Matthias Knuth (1. Flatter links), Horst Gries (2. Flatter links), Kolja Zalewski (3. Flatter links, Schwanz), Gerd Bork (4. Flatter links), Detlef Scherer (Flügel links), Erich Knuth (Stange links) letztendlich der Rumpf durch unseren Schützenbruder Timm Petersen mit dem 597 Schuss.

Für diese abgeschossenen Teile wurden traditionsgemäß die begehrten Zinnbecher vergeben.  

Das breitgefächerte Begleitprogramm bot nicht nur den Sport- und Hobbyschützen Kurzweil und Unterhaltung, auch die ´Spieler` kamen zu ihrem Recht und hier ging Willi Bender vor Bernd Paustian und Horst Gries beim Preiswürfeln als Sieger hervor.

Beim Preisschiessen der Sportschützen mussten die VfB-Sportler den ´Nicht-Vogelschießer´ Alfred Koitzsch mit dem ersten Preis ziehen lassen, dicht gefolgt auf den Plätzen von Knut Kolodziej, Matthias Knuth und André Jensen.

Bei den Hobbyschützen ließen die Herren den Damen nicht den Vortritt. Auch hier konnten, Dank einer guten Beteiligung, 4 Preise in folgender Reihenfolge vergeben werden: Willi Bender, Bernd Paustian, Sonja Albrecht und Anke Knuth.

Den Jugendpokal sicherte sich nach zweimaligem Stechen (bei Ringgleichheit) Anna Zalewski, wobei Inga Bartels mit einem Zähler weniger knapp auf den 2. Platz verdrängt wurde.

Der Damenpokal ging an Gaby Paustian gefolgt von Sylvia Kühl und Sandra Neumann.

Die Ehrenscheibe 2012 der Gemeinde Schuby sicherte mit einem sauberen ´Blattschuss´ Gerd Bork.

Nach diesen vielen Ehrungen schmeckte allen der kleine Umtrunk mit einem dreifachen ´Gut Schuss´ auf den König und die Preisträger.

Es war wieder eine gelungene Veranstaltung, wie auch die 59 vorherigen Feste, immer unter der Prämisse, eigentlich eine Veranstaltung für alle, ob Mitglied im VfB oder Gast, ob Sportschütze, Hobbyschütze oder ´Würfler´. Auch im nächsten Jahr gibt’s wieder ein Vogelschießen für alle. Bis dahin - Gut Schuss!

Erich Knuth