VfB Schuby von 1952 e.V.

 
VfB Schuby    *    Putjeredder 2    *    24850 Schuby    *    ( + 49 ( 4621 ) 4 18 42
 

          VEREIN

SPARTEN

   Trainingsplan
   Allgemeinsport
   Fußball
  Jugendfußball
   Schützen 
   Turnen
  Volleyball
   
   
   
 

         

     
     
     
 

 

 

 

 

Gelingt dem VfB Schuby der Aufstieg in die Regionalliga Nord?

 

Die Luftpistolenmannschaft des VfB Schuby konnte sich für die Relegation, Aufstieg in die Regionalliga Nord qualifizieren. Für die Schubyer Sportschützen sicher die größte sportliche Mannschaftsleistung in der fast 60jährigen Vereinsgeschichte. Vorausgegangen war die Vizemeisterschaft, ein guter 2. Tabellenplatz in der Verbandsliga Schleswig-Holstein des Norddeutschen Schützenbundes. Diese Vizemeisterschaft konnte aufgrund einer geschlossenen sich von Wettkampf zu Wettkampf steigernden Mannschaft mit entsprechendem Biss und Siegeswillen erbracht werden. Für unseren VfB Schuby starteten in der jetzt abgeschlossenen Saison 2009/2010 die Schützen

 
Daniel Knuth, Torsten Abraham, Torben Gehlsen, Christoph Knuth,
Lothar Hennig, Kolja Zalewski

Die Saison begann mit einer nicht unerwarteten Niederlage gegen den langjährigen Spitzenreiter der Verbandsliga. Danach musste man sich lediglich in der dritten von sieben Begegnungen mit den Segebergern die Punkte teilen. Ansonsten wurden alle Matches, die letzten 3 sogar eindeutig mit 8:2 Punkten klar gewonnen. Wobei die Mitfavoriten Hubertus Kiel und die Sportschützen Sarau-Glasau sich hinter Schuby mit den Plätzen 3 und 4 begnügen mussten. Für die Schützenkollegen aus Sarau-Glasau etwas bitter, da sie bei den letzten Begegnungen ihren Heimvorteil nicht nutzen konnten. Unsere Mannschaft hatte die lange Anreise per Auto bei winterlicher Witterung gut weggesteckt und unser Daniel Knuth, an Platz 1 schießend hatte nicht nur sein Sportgerät, die Luftpistole ausgepackt, sondern auch seine Erfahrung aus etlichen Bundesligakämpfen. Er legte den Grundstein und ließ seinem Gegenspieler mit 372:346 Ringen nicht den Hauch einer Chance. Daniels Leistung war herausragend und wurde nur in einem anderen Match von unserem jüngsten Mannschaftsschützen Torben Gehlsen mit 378 Ringen überboten. Dies sind Ergebnisse, die in der Regionalliga, ja sogar in der höchsten Klasse, der Bundesliga nicht von jedem Schützen jeden Tag geschossen werden.

Der Schütze an Nummer 2, Torsten Abraham (Zweitplazierter aus dem vorausgegangenen Match), konnte sich ausnahmsweise nicht durchsetzen. Die folgenden Schützen Torben Gehlsen, Christoph Knuth und Lothar Hennig machten den Sack zu und sicherten mit ihren Einzelsiegen und der ´Steilvorlage´ von Daniel Knuth ein 8:2 Mannschaftsergebnis. Somit schloss die Tabelle mit folgendem Stand:

Die Aufstiegskämpfe finden in Hannover statt, da das Einzugsgebiet der Regionalliga Nord bis Göttingen reicht. Wir wünschen unserer Mannschaft im wahrsten Sinne des Wortes – Gut Schuss!

Erich Knuth